• Startseite
  • Schulische Angebote
  • Bilingualer Unterricht

Bilinguales Lehren und Lernen – teaching and learning in English

Worum geht es?

Wir haben mit Beginn des Schuljahres 2011/12 an der Realschule Stühlingen einen „bilingualen Zug“ eingerichtet. Im Schuljahr 2012/13 wurden wir in den offiziellen Kreis der „Realschulen mit bilingualem Zug“ aufgenommen. Für Schülerinnen und Schüler, die im fünften Schuljahr diesen Zug wählen, bedeutet dies, dass neben dem normalen Englischunterricht zusätzlich Fachunterricht in englischer Sprache erteilt wird (z.B. Erdkunde, Geschichte, BK). Auf diese Weise können Schülerinnen und Schüler das im Englischunterricht Erlernte im Fachunterricht anwenden und festigen. Diese Vernetzung von sprachlichem und fachlichem Lernen macht den Unterricht nicht zwingend schwieriger, setzt aber neben einem gewissen Interesse an der englischen Sprache auch ein erhöhtes Maß an Konzentrationsfähigkeit voraus.

Zeitlicher Umfang:
Der englischsprachige Fachunterricht umfasst mindestens zwei Wochenstunden pro Klassenstufe, beginnt in Klasse 5 und wird – das werden wir über die Jahre hinweg so aufbauen – mit der Mittleren Reife in Klasse 10 enden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten am Ende der 8. Klasse ein Testat und mit dem Abschlusszeugnis nach Klasse 10 ein besonderes Zertifikat, das nur an den offiziell genehmigten „Realschulen mit bilingualem Zug“ erworben werden kann. Wer sich für den bilingualen Zug entscheidet, muss im Vergleich zu einer Regelklasse auch mit mehr Unterrichtsstunden rechnen (das können ein bis zwei zusätzliche Wochenstunden pro Schuljahr sein, evtl. auch nachmittags).

Vorteile:

  • Erhöhte kommunikative Kompetenzen (Hör-, Lese-, Schreib-, Sprachkompetenz) in der Fremdsprache
  • Zuwachs an interkultureller Kompetenz
  • Erweiterte Sachfachkompetenz
  • Auch für Lernende, die bisher Mühe in Englisch hatten: neuer Zugang über das Sachfach; „Übungsmöglichkeiten ohne Sanktionen“
  • Erhöhte Konzentration im Unterricht  höherer „Behaltens-Effekt“ – aber eben oft auch anstrengender!!
  • Themen können in Klasse 10 in „Eurokom“ (Teil der Abschlussprüfung in Englisch) oder in die Fächerübergreifende Kompetenzprüfung eingebracht werden

Leistungsbewertung / Zertifizierung:

  • Fragen in Klassenarbeiten werden auf Englisch gestellt, dürfen aber in englischer und/oder deutscher Sprache beantwortet werden
  • Keine Vokabeltests in den Sachfächern
  • Sprachliche Fehler werden im bilingualen Sachfachunterricht nicht bewertet (im Gegensatz zum Englischunterricht)
  • Hinweis im Zeugnis bescheinigt die Teilnahme
  • Am Ende der 8. Klasse erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Testat. Nach Durchlaufen des bilingualen Zuges bis zur Mittleren Reife wird ein besonderes Zertifikat ausgestellt.

Noch weitere Fragen?

Wenden Sie sich einfach an…

Gerd Wiesmann

Realschule Stühlingen
07744/933 43 03
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Infos: http://www.kultusportal-bw.de/,Lde/770309