Einschulung der 5erEisnchulung 2017

51 Fünftklässler und Fünftklässlerinnen haben in dieser Woche den Weg in unsere Realschule gefunden und wurden mit einem abwechslungsreichen Programm empfangen.

Nachdem Realschulrektor Felix Lehr sie und ihre Eltern in der Aula willkommen geheißen hatte, unterstützt vom Schulorchester unter Leitung von Bernhard Segl, lernten sie ihre neuen Klassenlehrer, Herr Seemann und Frau Wannsing kennen.

Als Erste begrüßten die Mitglieder des Schulorchesters unter Leitung von Bernhard Segl die Neuen mit einem flotten Stück, für das es von den zahlreich erschienenen Eltern und Verwandten der stolzen Fünftklässler/innen reichlich Applaus gab.

Schulleiter Felix Lehr lud die neuen Fünfer ein, die Schulgemeinschaft mit ihren Fähigkeiten zu bereichern, neue Herausforderungen anzugehen und viel Neues kennenzulernen, und betonte, er freue sich auf den gemeinsamen Weg mit ihnen. Er gab einen Überblick darüber, wie den „Neuen“ der Start erleichtert werden soll: sie bekamen Paten aus den zehnten Klassen die sie mit selbst gebastelten Schultüten begrüßten und ihnen in der ersten Zeit mit Rat und Tat zur Seite stehen werden. Während einer von der SMV organisierten Schulrallye konnten sie sich mit den Gegebenheiten ihrer neuen Schule vertraut machen. Während zweier Kennenlerntage in einer Jugendherberge am Schluchsee gemeinsam mit den Klassenlehrern Martin Seemann und Bernadette Wannsing sollen die Grundlagen für eine gute Klassengemeinschaft gelegt werden.

Die Vorsitzende des Fördervereins der Realschule, Kirsten Huber, schloss sich der Begrüßung an und gab den Eltern Informationen über die Möglichkeit, mit einem Beitritt zum Verein der Schule finanziell unter die Arme zu greifen. Sie berichtete von der Anschaffung von Tablets, Nähmaschinen, der Unterstützung der Schülerzeitung sowie der Organisation und Bezuschussung von Vortragsreihen, Theatergruppen und Ausflügen. Sie bat darum, Ideen für die Unterstützung der Schule weiterzugeben und wünschte den Kids einen guten Anfang und den Eltern ein „gutes Loslassen“.

Im Anschluss daran wurden die neuen Fünfer einzeln von der Schulleitung und den neuen Klassenlehren auf der Bühne begrüßt und durften nach dem ersten Klassenfoto in ihr neues Klassenzimmer einziehen.