Realschule Stühlingen verabschiedet Margret Muffler-Herzog in den Ruhestand

Nach 31 Jahren an der Realschule Stühlingen wurde Margret Muffler-Herzog mit vielen lobenden und sehr persönlichen Worten von der gesamten Schulgemeinschaft in den Ruhestand verabschiedet.

Margret Muffler Herzog studierte nach ihrem Abitur am WG Waldshut an der PH Lörrach die Fächer Mathematik und Chemie, zunächst für das Lehramt für Grund- und Hauptschulen. Es folgten eine erste Stelle an der Albertville Realschule Winnenden und die zweite Dienstprüfung. Im Schuljahr 1981/82 absolvierte sie ein Aufbaustudium zur Realschullehrerin in Schwäbisch-Gmünd. Nach ihrer Tätigkeit an der Friedensschule in Neustadt bei Waiblingen und einer Familienpause kam sie 1986 an die Realschule Stühlingen.

Neben ihren studierten Fächern unterstützte sie ihre Kolleginnen und Kollegen in den Fächern Sport, Biologie, Erdkunde, Bildende Kunst und Technik. Sie übernahm die Fachleitung Chemie und war maßgeblich an der Planung und Einrichtung des neuen Chemiesaales der Realschule beteiligt. Margret Muffler-Herzog identifizierte sich in hohem Maß mit ihrer Schule, was sich unter anderem darin manifestierte, dass es für sie eine Selbstverständlichkeit war, keine außerunterrichtliche Aktivität zu versäumen. Sie verstand es, eine hohe emotionale Bindung zu den ihr anvertrauten Schülerinnen und Schülern aufzubauen und ihnen neben Fachwissen auch eine fundierte Erziehung im Hinblick auf die Erfordernisse ihres zukünftigen Lebensweges zukommen zu lassen. Kollegialität war ihr wichtig, so war ihr keine Mühe zu groß, wenn es darum ging, ihre Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen und zu entlasten.

Mit ihr verlässt eine Kollegin unsere Schule, mit deren Namen die Qualität der Realschule Stühlingen eng verbunden ist.