Planspiel Börse 2019 erfolgreich beendet

Nach elf aufregenden Wochen nahmen 16 Teams der Realschule Stühlingen an der Abschlussveranstaltung des Planspiels Börse 2019 der Sparkasse Bonndorf-Stühlingen teil.

„Wir erziehen keine Zocker, sondern wir wollen aufgeklärte junge Menschen in finanziellen Dingen,“ so der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bonndorf-Stühlingen, Theo Binninger, der die Schülerinnen und Schüler der Realschule Stühlingen sowie Rektor Manfred Schmider und Konrektorin Barbara Berreth herzlich begrüßte. Für ihn steht der Lerneffekt, mit Geld umzugehen, im Vordergrund, der sich bei jedem Team einstellt. Es finde ein persönlicher Entscheidungsprozess statt, der echt und doch im geschützten Rahmen stattfinden kann. Besonders hob er hervor, dass mit der Nachhaltigkeitswertung auch ethische, soziale und ökologische Gesichtspunkte in die Anlageentscheidung einfließen können.

Es war die 37. Spielrunde des Planspiel Börse, an der vom 25. September bis zum 11. Dezember 2019 knapp 100.000 Schüler, Azubis und junge Erwachsene ihr Geschick im Aktienmarkt testen konnten. Im Bereich Schulen nahmen im Einzugsbereich der Sparkasse Bonndorf-Stühlingen neben der Realschule Stühlingen die Realschule des Bildungszentrums Bonndorf sowie die Schlüchttal-Schule Grafenhausen teil. Die besten Junganleger dieser drei Schulen können sich nun über zahlreiche Preise und auf einen unvergesslichen Tag bei der Siegerfahrt in den Europapark freuen. Vielleicht waren es auch für diese erfolgreichen Schülerinnen die besonders lukrativen Aktien des US-Herstellers Tesla sowie innerhalb der Nachhaltigkeitswertung die von Adidas, Allianz und Kering, die zum Erfolg beitragen konnten.

Oliver Kuhles freute sich, dass die Gruppe der RS Stühlingen in diesem Jahr sogar noch größer war als im vergangenen und dankte Konrektorin Barbara Berreth, die die Betreuung der Teams übernommen hatte. Er konnte auch einem Damen-Team aus dem eigenen Haus zu einem guten Erfolg gratulieren.

Dieter Köpfler übernahm die Bekanntgabe der Gewinner. Das Team „Sümpels“ ging als Siegerteam der RS Stühlingen aus dem Planspiel hervor, dem Team „Guurls“ wurde der Nachhaltigkeitspreis zugesprochen. Entgegen der landläufigen Meinung, dass Umgang mit Geld vor allem Männersache sei, bestanden beide Siegergruppen ausschließlich aus Schülerinnen.

Die Siegergruppe der äußerte sich zu ihren Erfahrungen.

Elisabeth Blenk: Ich fand es gut, da man im Team arbeiten konnte, es hat Spaß gemacht.“

Annika Harder: Ich fand das Planspiel Börse sehr gut, da man etwas mehr in diesem Gebiet erfahren konnte.“

Nathalie Dullnig: Ich fand es toll, weil man lernen konnte, wie man vernünftig mit Geld umgeht und man lernt, wie man etwas verdienen kann.“